Fragen und Antworten

Surfschool SurfKaravaan OuddorpWas muss ich für den Surfkurs mitnehmen?
Nur Badekleidung und ein Handtuch. Eventuell Sonnencreme an sonnigen Tagen. Surfboard, Nassanzug und Surfschuhe ( für kalte Tage) sind im Preis inbegriffen.

Ist das Wasser nicht zu kalt?
Wir verwenden extra warme Nassanzüge. Dadurch ist es während des Kurses nicht kalt, während die Zuschauer auf dem Strand es sehr wohl kühl haben können!

In welchem Alter kann ich mitmachen?
Sobald man einen Freischwimmer hat, darf man dabei sein. Das heißt, dass wir schon coole fünfjährige Surfer in unserem Unterricht hatten. Die meisten Kursisten sind zwischen 8 und 55 Jahre alt. Aber es haben auch schon einige Opas und Omas im Surf-Unterricht mitgemacht.

Ich habe noch nie gesurft, kann ich dann überhaupt mitmachen?
Natürlich. Der Unterricht ist sehr übersichtlich und systematisch aufgebaut und wir beginnen mit Basis-Können. Sobald man mehr Erfahrung hat, erhält man im Unterricht schwierigere Aufträge und Übungen.

Wie groß ist die Gruppe beim Surfunterricht?
Der maximale Gruppenumfang bei einer Surf-Lektion ist 8 Schüler pro Surflehrer. Wir wollen die Gruppen klein halten, so dass wir jedem Teilnehmer genug Aufmerksamkeit schenken können. Wenn mehr als 8 Teilnehmer mitmachen, sorgen wir für Assistenten.

Nach wie vielen Unterrichtsstunden kann ich alleine ins Wasser mit einem Surfboard?surfles regulier surfschool surfkaravaan ouddorp
Das hängt ein wenig ab vom Talent. Die meisten normalen Kursteilnehmer machen dreimal beim Unterricht mit, üben dann alleine mit einem (gemieteten) Surfboard und nehmen danach wieder Unterricht, um die Technik zu perfektionieren.

Wellenreiten ist ein Extremsport: ist der Unterricht sicher?
Wellenreiten ist ein sicherer Sport, wenn man die Gefahren kennt. Während des Surfunterrichts wird auf Sicherheitsfragen viel Nachdruck gelegt. Außerdem wird der Unterricht gegeben von einem Surflehrer mit Lebensretter-Diplom und Diplom von der BSA (British Surfing Association). Auch verwenden wir im Unterricht nur besondere weiche Unterrichts-Surfbretter.

Wellenreiten ist ein Extremsport: ist der Unterricht sicher?
Wellenreiten ist ein sicherer Sport, wenn man die Gefahren kennt. Während des Surfunterrichts wird auf Sicherheitsfragen viel Nachdruck gelegt. Außerdem wird der Unterricht gegeben von einem Surflehrer mit Lebensretter-Diplom und Diplom von der BSA (British Surfing Association). Auch verwenden wir im Unterricht nur besondere weiche Unterrichts-Surfbretter.

Wie ist es mit den Gezeiten?
Auf unserer Surfstelle in Ouddorp liegen die Sandbanken auf verschiedener Tiefe.  Dadurch ist die Qualität der Wellen bei Ebbe und Flut gleich gut.

surfinstructeur surfschool surfkaravaanFindet der Unterricht immer statt?
Surfen ist ein Sport für schlechtes und für gutes Wetter, solange es Wellen gibt. Der Unterricht findet auch bei schlechtem Wetter statt, solange es kein Gewitter gibt und keine allzu hohen Wellen aufschlagen. Falls der Unterricht nicht stattfindet, rufen wir an, um einen anderen Termin zu vereinbaren.

Wie steht es mit Umkleide und Dusche?
Man kann sich in der Surfschule umziehen und wir haben eine surferstyle Außendusche.

Kann man bei Ihnen mit Bankkarte bezahlen?
Leider nicht. Wenn das Strandcafe geöffnet ist  kann man dort mit Bankkarte für die Surfschule bezahlen, aber bei größeren Beträgen ist das nicht immer möglich. Deswegen kann man am besten Bargeld mitnehmen.

Kann man parken?
Ja sicher, auf einem GRATIS Parkterrain mit nicht weniger als 250 Parkplätzen.

Kann man den Surfunterricht auch als Geschenk geben?
Wir haben besondere Surfunterricht-Karten, die man in der Surfschule kaufen kann, oder auch nach Hause schicken lassen kann.zeehond bij surfschool surfkaravaan

Für alle anderen Fragen und für Reservierungen: Rufen Sie uns an (0031-6-24911360)  oder schicken Sie ein E-Mail an

 

Surfunterricht –  JugendlicheStehpaddel Unterricht Surfmaterial Verleih

Gruppen –  Betriebsausflug

KontaktFragen und AntwortenSurfschule –  GästebuchRobert & Tatiana

FotoVideo

Share Tweet Share